Der Welt-Wasser-Tag wurde 1992 auf der UN-Weltkonferenz über Umwelt und Entwicklung ins Leben gerufen und findet seit 1993 jährlich am 22.März statt.

Dieses Jahr steht er unter dem Motto „Wasser und Energie“.

In Anbetracht auf die nachhaltige Energieerzeugung sind gerade die zwei genannten Komplexe eng miteinander verbunden. Sie stehen, insbesondere für Wasserkraft, Kernkraft und thermische Energiequellen in gegenseitiger Abhängigkeit. Das aktuelle Motto soll auf diese Zusammenhänge aufmerksam machen und für deren Berücksichtigung in wasser- und energiepolitischen Strategien und Maßnahmen werben.

Die Piratenpartei war schon in den vergangenen Jahren mit diversen Aktionen vor Ort, um auf die vorherigen Problematiken aufmerksam zu machen.

Auch im Jahr 2014, werden sich einige Mitglieder aus dem Regionalverband Barnim-Uckermark aktiv beteiligen und an der Energiewendedemo in Potsdam teilnehmen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Menschen diesem Aufruf folgen würden.

Um 13:00 Uhr findet am Samstag, vor der Staatskanzlei in der Heinrich-Mann-Allee, der Auftakt der Kundgebung statt.

Bis zum Veranstaltungsende, um 17:00 Uhr, werden verschiedene Redner auftreten und die Band „The Incredible Herrengedeck“ untermalt die Demo musikalisch.

In Zeiten von Fracking und dem weiteren Aufschluss von Braunkohletagebaue ist es wichtig, ein deutliches Zeichen für erneuerbare Energien zu setzen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter:
www.energiewende-demo.de.

Kommentare geschlossen.