Erweitertes Angebot der Fraktion Bündnis90-Grüne/ Piraten in der Bernauer SVV

Es liegt und lag uns immer daran, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen und mit ihnen zu bleiben. Regelmäßige Sprechstunden und öffentliche Fraktionssitzungen sind dazu durchaus ein Mittel. Das setzt aber zum einen voraus, dass sie nach öffentlicher Ankündigung auch personell hinterlegt sein müssen und zum anderen sollten sich die Arbeitsabläufe innerhalb der Fraktion stabilisiert haben. Man … weiterlesen →

Weltwassertag und Energiewendedemo in Potsdam unter dem Motto „Wasser und Energie“

Der Welt-Wasser-Tag wurde 1992 auf der UN-Weltkonferenz über Umwelt und Entwicklung ins Leben gerufen und findet seit 1993 jährlich am 22.März statt.

Dieses Jahr steht er unter dem Motto „Wasser und Energie“.

In Anbetracht auf die nachhaltige Energieerzeugung sind gerade die zwei genannten Komplexe eng miteinander verbunden. Sie stehen, insbesondere für Wasserkraft, Kernkraft und thermische Energiequellen in gegenseitiger Abhängigkeit. Das … weiterlesen →

Schwedter Bürgermeisterkandidatin Nadine Heckendorn tritt der Piratenpartei bei

Die Schwedterin Nadine Heckendorn, ehemalige Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin in Schwedt/Oder im September 2013, hat am 3. Februar 2014 die Aufnahme in den Regionalverband Barnim-Uckermark der Piratenpartei Deutschland beantragt.

Die Freiheit stirbt mit Sicherheit! #IDP14

Am 01. Februar 2014 findet wieder der jährliche „International Day of Privacy“ statt. Auch dieses Jahr wollen sich die PIRATEN des Regionalverbandes Barnim-Uckermark daran beteiligen. Wir rufen dazu auf, sich mit uns an der Demonstration am 01.02. um 5 vor 12 Uhr am Brandenburger Tor in Berlin zu beteiligen.

Lasst uns gemeinsam für das Menschenrecht auf Privatsphäre eintreten. Gegen … weiterlesen →

PIRATEN aus Barnim-Uckermark begrüßen Überlegungen des Wirtschaftsministers Christoffers

Die PIRATEN des Regionalverbandes Barnim-Uckermark begrüßen die Überlegungen des Wirtschaftsministers Christoffers, bei einem Rückzug von Vattenfall den Lausitzer Braunkohletageabbau in Landeseigentum zu übernehmen. „Er steht damit in guter Tradition von einigen Politikern der „die Linke“ welche den Willen der eigenen Basis sowie der Mehrheit der Mandatsträger und Bewerber mit Füßen treten um eine konservative Wirtschaftspolitik zu betreiben“, so der Vorsitzende … weiterlesen →